Überblick zu den Hauptthemen

 

Digitale Kieferorthopädie – sinnvolle und vielversprechende Anwendungen

Am Donnerstagvormittag, den 23.09.2021, werden wir in einem Überblick den aktuellen Stand über moderne Aspekte der 3D Bildgebung vom Gesichtsscan, über knöcherne 3D Darstellungen bis hin zum Intraoralscan zusammenfassen.

Neueste Entwicklungen des digitalen Designs kieferorthopädischer Apparaturen im täglichen Gebrauch kieferorthopädischer Praxen werden vorgestellt. Hauptaspekte werden sein:  

  • Intraoralscanning für 3D-Kiefermodelle
  • 3D-Druck von Kiefermodellen
  • Digitale 3D Modell- und Gesichtsanalysen
  • CAD/CAM von kieferorthopädischen Apparaturen

 

Ideale Kieferorthopädie - optimale Zahnbewegung sowie neueste Aspekte der (Bio)Mechanik

Von Freitag, den 24.09.2021, bis Samstagvormittag, den 25.09.2021 werden wir uns die Frage der „Idealen Kieferorthopädie“ stellen. Welche Prinzipien der Mechanik müssen mit neuen Behandlungsapparaturen beachtet werden. Wie lässt sich das „kieferorthopädische Medikament“, d. h. die auf den einzelnen Zahn applizierte Kraft, optimal dosieren um eine ideale Zahnbewegung zu erreichen. Welche knochenbiologischen Parameter können wir aktuell bzw. zukünftig modulieren um die Zahnbewegung zu beschleunigen und besser zu kontrollieren?

Zusätzlich wird die in diesem Jahr erscheinende erste kieferorthopädische S3 Leitline zum idealen Behandlungszeitpunkt sowie Ergebnisse der Deutschen Mundgesundheitsstudie (DMS VI) vorgestellt werden.

Hauptaspekte dieses Themenblocks sind:

  • Kraftniveau
  • Apparaturmechanik
  • Beschleunigte Zahnbewegung
  • Wurzelresorptionen
  • Zahndurchbruch
  • Knochenbiologie/Osteologie

Nach oben